Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Freundinnen und Freunde,

Anne Beaumanoir kommt Ende Juni 2019, nach ihrer eigenen Aussage zum letzten Mal nach Berlin (sie ist 96 Jahre alt).

 

Wer ist sie? Den beigefügten Anlagen können sie einige Informationen zu dieser außergewöhnlichen Frau entnehmen. Wir freuen uns sehr, ihr noch einmal ein Forum in Berlin bieten zu dürfen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, in der nächsten Woche an einer der drei möglichen Veranstaltungen mit ihr teilzunehmen und wir bitten Sie sehr, diese Einladung an weitere Menschen weiterzuleiten.

 

1.

 

Ihr erster Auftritt dient der Präsentation des deutschsprachigen 1. Bandes ihrer Memoiren. Dieser Band trägt den Titel "Wir wollten das Leben ändern" und es geht darin vor allem um die Zeit der deutschen Okkupation und des Vichy-Regimes (Anlage).

 

Anne Beaumanoir ist früh in den Untergrund gegangen und ist als ganz junge Frau mit vielen gefährlichen Missionen betraut gewesen. Sie ist eine der letzten Zeitzeuginnen des aktiven Widerstandes in dieser Zeit. Für die Rettung von jüdischen Heranwachsenden ist sie von Yad Vashem als "Gerechte unter den Völkern" anerkannt worden.(Anlage)

Diese Veranstaltung findet statt

- Am Mittwoch, dem 26 juni ab 19.00 Uhr, 

 

- WO? im Café Paris-Berlin im Haus des Deutsch-Französischen Jugendwerks (Molkenmarkt 1 , Berlin-Mitte).

 

Moderation und Übersetzung: Anna Tüne.

 

Die Realisierung dieses Abends wird von folgenden Kooperations-Partnern unterstützt:

 

- Arbeit und Leben Herford e.V.

 

- Das Café Paris-Berlin

 

- Das Deutsch-Französische Jugendwerk.

 

2.

 

- Am Donnerstag, dem 27. Juni 2019 ab 19.00 Uhr wird Anne Beaumanoirs Engagement im Kampf der algerischen Befreiungsfront FNL und ihre Mission im Gesundheitsministerium der 1. Revolutionsregierung Algeriens Thema sein.

 

Der erste Gesundheitsminister der Regierung Benbella war der legendäre Frantz Fanon, in dessen Ministerium Anne Beaumanoir (sie war mittlerweile ausgebildete Ärztin) bis zum Militärputsch gegen Benbella eingesetzt war.

 

Mit dieser in Anne Beaumanoirs Leben ebenso wichtigen Phase wie ihre Résistance-Zeit, befasst sich der 2. Band ihrer Memoiren der in deutscher Sprache erst im nächsten Jahr erscheint. Wir wollen dennoch die Chance ihres diesjährigen Aufenthaltes in Berlin nutzen, um sie auch zu diesem Thema zu hören und sie zu befragen.

 

- WO? im Literaturhaus Berlin, Fasanenstrasse 23 in Berlin-Wilmersdorf.

 

Präsentation: Anne Weber / Moderation und Übersetzung: Anna Tüne.

 

Dieser Abend wird unterstützt von: Gegen Vergessen - für Demokratie e.V.

 

3.

 

- Am Samstag, 29. Juni 2019 ab 19.00 Uhr begegnet Anne Beaumanoir jungen Leute des deutsch-algerischen Vereins Yedd.e.V.. Es sind natürlich auch alle anderen Interessenten eingeladen. Der Abend findet aber ausschließlich in französischer Sprache statt.

 

Thema wird vor allem die aktuelle Situation in Algerien sein.

 

Wo? in der französischen Buchhandlung ZADIG, Gipsstrasse 12, Berlin-Mitte.(Neue Adresse)

 

Moderation: Anna Tüne

 

Rückfragen bitte unter: tunefi@web.de

Mehr zu Anne Beaumanoir
Anne BeaumanoirTü.docx
Microsoft Word Dokument 14.7 KB
Flyer Anne Beaumanoir
Flyer Anne Beaumanoir web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 208.3 KB