Editorial

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich begrüße Sie auf der Homepage des Projektes Topographien der Menschlichkeit.

Da man davon ausgehen kann, dass man aus ihnen am besten lernen sollte, machen wir uns auf die Suche nach Best-Practice-Beispielen in der Geschichte.

 

Träger des Projektes ist unser Verein Courage gegen Fremdenhass e.V.. Die Frage nach den besten Themen, Ansätzen, Methoden zur Vermittlung demokratischer Haltungen und Motivationen, treibt uns ganz praktisch seit ca. 25 Jahren um. Wir haben darin viel Erfahrung gesammelt.

Das Projekt Topographien der Menschlichkeit ist ein wesentlicher Ausdruck dieser Erfahrung.

 

Anna Tüne

 

 

Bitte beachten Sie auch unsere aktuelle Bildungsreise nach Riace - es sind noch Plätze frei!

 

Der kleine Ort Riace steht für einige weitere Orte an der kalabrischen Küste, die sich seit Jahren bemühen, human mit „ihren“ Flüchtlingen umzugehen. Das ist für eine so arme, von Entvölkerung gezeichnete Region, eine Herausforderung besonderer Art. Angenehm auffallend ist die völlig un-hysterische Art und Weise des Umgangs mit den Flüchtlingen. Diese Orte haben bereits eine 20-jährige Erfahrung damit. Dort wollen wir uns also inspirieren lassen im Gespräch mit einigen Menschen vor Ort, die konkret dort arbeiten.

 

Für mehr Informationen zu diesem Angebot klicken Sie bitte hier.